Zusatzbeitrag bleibt stabil

Copyright: BKK W&F

Die BKK WIRTSCHAFT & FINANZEN (BKK W&F) plant auch für 2021 mit einem stabilen Zusatzbeitragssatz von 1,39 Prozent. Der Verwaltungsrat folgte in seiner heutigen Sitzung damit einer Empfehlung des Vorstands und verabschiedete gleichzeitig einen Haushalt von gut 73 Millionen Euro für das kommende Jahr.

„Durch die Corona-Pandemie erhält die ohnehin starke Ausgabendynamik der letzten Jahre weiteren Schwung. Grund für die dennoch mögliche Fortführung der bisherigen Haushaltspolitik ist die Umsetzung der lange überfälligen Reform des morbiditätsorientierten Risikostrukturausgleichs (Morbi-RSA)“, erläutert Vorstand Björn Hansen. Die strukturelle Bevorteilung einiger Wettbewerber durch hohe pauschalierte Zuweisungen trotz deutlich geringerer Ausgaben gehört seiner Auffassung nach nun der Vergangenheit an und führt damit zu einer gerechteren Verteilung der Mittel. Das der Neuregelung zugrunde liegende „Faire-Kassenwettbewerb-Gesetz (GKV-FKG) wird seinem Namen daher gerecht.

Da auch das die pandemiebedingten Ausfälle im Gesundheitsfonds regelnde Versorgungsverbesserungsgesetz (GPVG) keine massiven Vermögensverluste für mittelständische Krankenkassen zur Folge hat, blickt Hansen trotz vielfältiger Aufgaben optimistisch in die Zukunft. Ein Fokus liegt dabei weiterhin auf der in diesem Jahr bereits fortgeschrittenen Digitalisierung seines Hauses: „Ganz gleich, ob elektronische Patientenakte, eAU, Online-Geschäftsstelle oder digitale Gesundheitsanwendungen - wir machen unsere Hausaufgaben“.

Auch die umfangreichen Mehrleistungen der BKK W&F bleiben erhalten, ebenso die Möglichkeit zum Abschluss besonderer Zusatztarife über die HALLESCHE Private Krankenversicherung. Sehnsüchtig erwartet wird aktuell noch die Genehmigung des neuen Bonusprogramms durch das Bundesamt für Soziale Sicherung. Hier war eine Neukonzeption aufgrund neuer rechtlicher Rahmenbedingungen notwendig.

Und für alle, die kein Mitglied der BKK W&F sind, hat Hansen noch einen Tipp parat: „Die allgemeine Bindungsfrist an eine Krankenkasse verkürzt sich zum Jahreswechsel 2020/2021 von 18 auf 12 Monate“. Wer nun neugierig geworden ist, findet weitere Informationen zu den Vorteilen einer Mitgliedschaft bei der BKK W&F unter www.bkk-wf.de– zum Jahreswechsel noch übersichtlicher und in neuer Optik durch einen Relaunch der Seite.

Wir sind für Sie da

Kontakt
Unsere Kontaktdaten
Nachricht senden
Kontaktformular
Mann am Laptop
Sprechen Sie uns an
Telefon: +49 561 51009 600 
Fax: +49 561 51009 610
E-Mail: info@bkk-wf.de
Zum Kontaktformular
Ihre Mitteilung an uns

Wichtig: Für Adressänderungen nutzen Sie bitte das Formular im geschlossenen Bereich der Internetfiliale.

Für die Bearbeitung des Formulars sind einige persönliche Angaben erforderlich. Diese Felder sind als Pflichtfelder eingerichtet ( * ). Wir behandeln alle von Ihnen eingetragenen Informationen vertraulich und ausschließlich im Zusammenhang mit Ihrem Anliegen. Eine Weitergabe von Daten und Informationen an Dritte ist ausgeschlossen. Ihre Nachricht löschen wir zudem generell nach 14 Tagen. Allgemeine Informationen zur Datenverarbeitung und zu Ihren Rechten finden Sie unter Datenschutz.
Mann am Laptop
usersbubblecross