E-Rezept
Copyright: turgood/depositphotosID:370138606

Mit dem Gesetz zum Schutz elektronischer Patientendaten in der Telematikinfrastruktur (PDSG) wird die Nutzung des E-Rezepts für die Verordnung von verschreibungspflichtigen Arzneimitteln ab Januar 2022 verpflichtend. Es löst das bisherige rosafarbene Papierrezept ab. Ein Smartphone ist dafür jedoch nicht zwingend erforderlich.

So läuft es heute: Sie vereinbaren telefonisch einen Termin mit einem Arzt. Am Tag des Termins suchen Sie den Arzt vor Ort in der Praxis auf. Nach einer persönlichen Untersuchung erhalten Sie ein rosa Rezept für gegebenenfalls notwendige verschreibungspflichtige Arzneimittel. Daraufhin prüfen Sie die Öffnungszeiten der umliegenden Apotheken um sich die erforderlichen Medikamente abzuholen.

All die genannten Aktivitäten kosten Sie viel Zeit, die Sie immer zwischen Beruf und Freizeit einplanen müssen. Der Unterschied zum bisherigen Papierrezept liegt darin, dass der Arzt das Rezept künftig elektronisch erstellt und signiert. Zugang zu den Daten des Rezepts erhalten Apotheken über einen Rezeptcode.

Der künftige Ablauf

mit E-Rezept App

Der Arzt stellt das E-Rezept in Form eines Rezeptcodes aus, dieser Code wird dann an Ihre persönliche E-Rezept-App gesendet. In der gewünschten lokalen Apotheke zeigen Sie den Code in Ihrer App vor, der Apotheker scannt diesen ab und Sie erhalten Ihr Arzneimittel.

Mit dieser App können Sie das Rezept außerdem direkt an eine lokale- oder Onlineapotheke elektronisch übermitteln, die ausgewählte Apotheke kann dann direkt die Verfügbarkeit des Arzneimittels überprüfen und dieses ggf. bestellen. Die Apotheke kann Sie dann anschließend darüber informieren, ab wann das Arzneimittel vor Ort verfügbar oder versandbereit ist. Sie können sich das Arzneimittel auch reservieren lassen, indem Sie das E-Rezept der gewünschten Apotheke verbindlich zuweisen.

E-Rezeot App
Copyright:yacobchuk1/depositphotosID:119728382

ohne E-Rezept App

Der Arzt stellt das E-Rezept in Form eines Rezeptcodes aus, diesen Code können Sie als Papierausdruck erhalten. In der gewünschten Apotheke zeigen Sie den Papierausdruck vor. Der Apotheker scannt den Code und Sie erhalten das gewünschte Medikament.

E-Rezept Papierdruck
Copyright:stokkete/depositphotosID:100597958

3. Quartal 2021

Testphase in Berlin/Brandenburg um die Anwendung zu evaluieren.

4. Quartal 2021

Bundesweite Einführungsphase um die Verfügbarkeit und Akzeptanz zu steigern.

Ab. 1. Januar 2022

Verpflichtende Nutzung zur Etablierung im Alltag der beteiligten Akteure.

Vorteile

Zeitersparnis
Ihre Daten sind geschützt
Keine Zettelwirtschaft mehr
Mehr Sicherheit: Medikationserinnerung, Medikationsplan & Wechselwirkungscheck

Wir sind für Sie da

Kontakt
Unsere Kontaktdaten
Nachricht senden
Kontaktformular
Mann am Laptop
Sprechen Sie uns an
Telefon: +49 561 51009 600 
Fax: +49 561 51009 610
E-Mail: info@bkk-wf.de
Zum Kontaktformular
Ihre Mitteilung an uns

Wichtig: Für Adressänderungen nutzen Sie bitte das Formular im geschlossenen Bereich der Internetfiliale.

Für die Bearbeitung des Formulars sind einige persönliche Angaben erforderlich. Diese Felder sind als Pflichtfelder eingerichtet ( * ). Wir behandeln alle von Ihnen eingetragenen Informationen vertraulich und ausschließlich im Zusammenhang mit Ihrem Anliegen. Eine Weitergabe von Daten und Informationen an Dritte ist ausgeschlossen. Ihre Nachricht löschen wir zudem generell nach 14 Tagen. Allgemeine Informationen zur Datenverarbeitung und zu Ihren Rechten finden Sie unter Datenschutz.
Mann am Laptop
usersbubblecross