Elektronische Patientenquittung

Wissen, was abgerechnet wurde

Muster einer elektronischen Patientenquittung.

Patientenquittung: Bei der BKK Wirtschaft & Finanzen auch in elektronischer Form möglich.

Gesetzlich Krankenversicherte können mithilfe einer Patientenquittung die bei Ihrer Behandlung in Anspruch genommenen Leistungen und deren voraussichtliche Kosten nachvollziehen. Diese müssen Vertragsärzte, ärztlich geleitete Einrichtungen und medizinische Versorgungszentren sowie Vertragszahnärzte und auch Krankenhäuser auf Verlangen des Versicherten ausstellen. Sie informiert in verständlicher Form über die erbrachten und in Anspruch genommenen Leistungen und deren voraussichtliche Kosten. Für diese Quartalsquittung ist eine Aufwandspauschale in Höhe von einem Euro zuzüglich der Versandkosten an die Praxis zu zahlen. Bei Krankenhausbehandlungen erhalten Sie die Quittung auf Wunsch kostenlos am Entlassungstag.

Zusätzliche Transparenz durch elektronische Patientenquittung

 

Die BKK W&F unterstützt den mündigen Patienten zusätzlich. Wir stellen unseren Versicherten mit der elektronischen Patientenquittung bereits seit einigen Jahren einen direkten Datenbankview auf die eigenen Leistungs- und Abrechnungsdaten zur Verfügung. Als Teil der BKK Internetfiliale wird die Patientenquittung dabei auf einer sicheren Internetplattform betrieben.


Diese Übersicht liefert möglichst einfach formulierte Erst-Informationen zu häufig nachgefragten Leistungen nach heutigem Stand. Rechtlich bindend sind die Angaben im fünften Sozialgesetzbuch (Regelleistungen) und der jeweils gültigen Form der Satzung der BKK WF (Mehrleistungen).