Zahnersatz

Befundbezogene Festzuschüsse

Eine Zahntechnikerin bei der Arbeit.

Zahnersatz: Zuschusshöhe abhängig von Nutzung der kostenfreien Vorsorgeangebote.

Zahnersatz ist ein Sammelbegriff für jegliche Form des Ersatzes fehlender natürlicher Zähne, beispielsweise durch festsitzenden Zahnersatz (Kronen, Brücken), herausnehmbarer Zahnersatz (Vollprothese, Klammerprothese, Teleskop-Prothese) oder Zahnimplantate.

Leistungsumfang

Sollte bei Ihnen Zahnersatz notwendig werden, beteiligen wir uns in Form so genannter befundbezogener Festzuschüsse an den entstehenden Kosten. Ihr Zahnarzt erstellt in diesem Fall einen Heil- und Kostenplan für Sie. Ihr Eigenanteil kann bei unzumutbarer finanzieller Belastung ganz oder teilweise von der BKK W&F übernommen werden. Hierzu beraten wir Sie gerne individuell.

Der Zuschuss fällt dabei höher aus, wenn Sie in den 5 oder sogar 10 Jahren regelmäßig mindestens einmal jährlich zur Kontrolle Ihrer Zähne bei einem Zahnarzt waren. Sie daher immer an die Eintragung Ihrer jährlichen Vorsorgeuntersuchung in Ihr Bonusheft. Auch Vergleichsportale können zu Einsparungen führen. Eine private Zusatzversicherung kann sich darüber hinaus ebenfalls lohnen.


Diese Übersicht liefert möglichst einfach formulierte Erst-Informationen zu häufig nachgefragten Leistungen nach heutigem Stand. Rechtlich bindend sind die Angaben im fünften Sozialgesetzbuch (Regelleistungen) und der jeweils gültigen Form der Satzung der BKK W&F (Mehrleistungen).