07.09.2017

Sofa - eine Ausbildung mit Zukunft

Neue Auszubildende der BKK W&F starten ins Berufsleben

Starten in diesen Tagen in ihre berufliche Zukunft: Liva Krause und Adriana Seidl, hier mit Alisa Sauer (2. Ausbildungsjahr).

Der Beruf des oder der Sozialversicherungsfachangestellten - oft als "Sofa" abgekürzt - ist anspruchsvoll. Er macht Auszubildende wie Liv Krause und Adriana Seidl in den kommenden drei Jahren Schritt für Schritt zu einem kompetenten Ansprechpartner für Versicherte der BKK WIRTSCHAFT & FINANZEN (BKK W&F). Gemeinsam mit 303 weiteren jungen Menschen starten die beiden in diesen Tagen Ihre Ausbildung in einer Betriebskrankenkasse.

Zentrale Themen der Ausbildung zum oder zur Sozialversicherungsfachangestellten sind das Versicherungs-, Beitrags- und Leistungsrecht. Langweilig wird es dabei nie. Durch regelmäßige Gesetzesänderungen ist eine Aktualisierung der eigenen Kenntnisse immer wieder aufs Neue gefordert. Bei der BKK W&F betreuen die derzeit insgesamt sechs Auszubildenden aller Lehrjahre darüber hinaus als kleinen Einblick in das immer wichtiger werden Thema Marketing das Jugendmagazin YOLO für Versicherte im Alter von 14 bis 18 Jahren.

Neben dem praktischen Teil ihrer Ausbildung in den Betriebskrankenkassen erlernen die angehenden Sofas ihr Handwerkszeug darüber hinaus in der Berufschule und mehreren, in der Regel zweiwöchigen Vollzeit-Seminaren an der BKK Akademie in Rotenburg an der Fulda.

Das gesamte Team der BKK W&F wünscht den beiden Neustarterinnen alles Gute für die Zukunft. Übrigens: auch für das kommende Jahr suchen wir wieder Auszubildende. Mehr Infos dazu gibt es unter https://www.bkk-wf.de/unternehmen/karriere/.