Zuzahlungen

Copyright: Gajus-Images / Depositphotos-ID: 21671091

Zuzahlungen sind eine Form der finanziellen Selbstbeteiligung an den Kosten für Gesundheitsleistungen. Diese Beteiligung, auch Eigenanteil genannt, soll dafür sorgen, dass die Versicherten bewusst mit der Beanspruchung von Leistungen umgehen.

BereichZuzahlungenGrenzen / Ausnahmen
Arznei- und Verbandmittel10 % der Kostenmindestens 5 EUR, höchstens 10 EUR;
nicht mehr als die tatsächlichen Kosten
Fahrkosten*pro Fahrt 10 % der Kostenmindestens 5 EUR, höchstens 10 EUR;
nicht mehr als die tatsächlichen Kosten
Häusliche Krankenpflege10 % der Kosten zuzüglich 10 EUR je Verordnungbegrenzt auf 28 Tage pro Kalenderjahr
Haushaltshilfe10 % der kalendertäglichen Kostenmindestens 5 EUR, höchstens 10 EUR;
nicht mehr als die tatsächlichen Kosten
Heilmittel10 % der Kosten des Mittels zuzüglich 10 EUR je Verordnung-
Hilfsmittel10 % für jedes Mittelmindestens 5 EUR, höchstens 10 EUR;
nicht mehr als die tatsächlichen Kosten
Ausnahme: Hilfsmittel, die zum Verbrauch bestimmt sind: 10 % je Verbrauchseinheit, maximal 10 EUR pro Monat
Krankenhausbehandlung10 EUR pro Kalendertagmaximal 28 Tage pro Kalenderjahr
Stationäre Vorsorge10 EUR pro Kalendertag-
Medizinische Rehabilitation10 EUR pro Kalendertagbei Anschlussrehabilitation begrenzt auf 28 Tage pro Kalenderjahr unter Anrechnung der Zuzahlung für Krankenhausbehandlung
Medizinische Vorsorge und Rehabilitation für Mütter und Väter10 EUR pro Kalendertag-
Soziotherapie10 % der kalendertäglichen Kostenmindestens 5 EUR, höchstens 10 EUR;
nicht mehr als die tatsächlichen Kosten
Zahnersatz25 bis 40%abhängig von den eigenen Bemühungen zur Gesunderhaltung der Zähne

Von der Zuzahlung befreit sind Kinder und Jugendliche bis zum vollendeten 18. Lebensjahr (Ausnahme Fahrkosten). Die Summe aller jährlichen Zuzahlungen wird durch die individuelle Belastungsgrenze in Höhe von zwei Prozent des jährlichen Bruttoeinkommens begrenzt.

Für chronisch Kranke gilt unter bestimmten Voraussetzungen eine reduzierte Belastungsgrenze von einem Prozent (Chronikerregelung).

Neben den gesetzlichen Zuzahlungen haben Versicherte zudem für bestimmte Leistungen finanzielle Eigenanteile zu leisten. Hierzu gehören beispielsweise Eigenanteile, wenn die Kosten eines Arzneimittels den Festbetrag überschreiten oder Eigenanteile zu Zahnersatz, Kieferorthopädie oder bestimmte Hilfsmittel.

Wir sind für Sie da

Kontakt
Unsere Kontaktdaten
Nachricht senden
Kontaktformular
Mann am Laptop
Sprechen Sie uns an
Telefon: +49 561 51009 600 
Fax: +49 561 51009 610
E-Mail: info@bkk-wf.de
Zum Kontaktformular
Ihre Mitteilung an uns

Wichtig: Für Adressänderungen nutzen Sie bitte das Formular im geschlossenen Bereich der Internetfiliale.

Für die Bearbeitung des Formulars sind einige persönliche Angaben erforderlich. Diese Felder sind als Pflichtfelder eingerichtet ( * ). Wir behandeln alle von Ihnen eingetragenen Informationen vertraulich und ausschließlich im Zusammenhang mit Ihrem Anliegen. Eine Weitergabe von Daten und Informationen an Dritte ist ausgeschlossen. Ihre Nachricht löschen wir zudem generell nach 14 Tagen. Allgemeine Informationen zur Datenverarbeitung und zu Ihren Rechten finden Sie unter Datenschutz.
Mann am Laptop
usersbubblecross