Ergänzende Leistungen zur Rehabilitation

Patientenschulungen & mehr

Eine Gruppe von Teilnehmern an einem Gesundheitskurs liegt auf Matten am Bogen und führt Übungen durch.

Schritt für Schritt zurück in ein normales Leben - mit ergänzenden Leistungen zur Rehabilitation

Bei den ergänzenden Leistungen zur Rehabilitation handelt es sich um Leistungen, die nicht im Rahmen der klassischen Krankenbehandlung, wie zum Beispiel ärztliche Behandlung, Versorgung mit Heil- und Hilfsmitteln sowie Vorsorge- und Rehabilitationsleistungen, erbracht werden.

Handlungsfelder ergänzender Leistungen zur Rehabilitation

Zu den primären Handlungsfeldern der ergänzenden Leistungen zur Rehabilitation gehören der Rehabilitationssport, das Funktionstraining sowie Patientenschulungen für chronisch Kranke und deren Angehörige. Diese Leistungen sollen dazu beitragen, die medizinische Behandlung chronisch kranker Menschen zu ergänzen oder deren Rehabilitation positiv zu beeinflussen. Dabei steht die Stärkung der Eigenverantwortlichkeit des Patienten im Vordergrund.

Kosten

Sofern aus Sicht Ihres behandelnden Arztes ergänzende Leistungen zur Rehabilitation aus medizinischer Sicht erforderlich sind, stellt er Ihnen eine entsprechende Verordnung aus.


Diese Übersicht liefert möglichst einfach formulierte Erst-Informationen zu häufig nachgefragten Leistungen nach heutigem Stand. Rechtlich bindend sind die Angaben im fünften Sozialgesetzbuch (Regelleistungen) und der jeweils gültigen Form der Satzung der BKK W&F (Mehrleistungen).