09.10.2015

Sportmedizinische Untersuchung

Ideal für (Wieder-) Einsteiger

Eine Frau mit Helm lächelt vom Rad aus in die Kamera.

Ideal für ambitionierte Freizeitsportler, die auf Nummer Sicher gehen möchten: Eine sportmedizinische Untersuchung mit Unterstützung Ihrer BKK W&F.

Für die deutschen Sportmediziner gibt es keine Diskussion, Neulinge und Wiedereinsteiger müssen vor Aufnahme einer sportlichen Betätigung zur ärztlichen Untersuchung, um möglichen Vorerkrankungen und damit verbundene Risiken vorzubeugen.

Versicherte der BKK W&F können eine sportmedizinische Vorsorgeuntersuchung und Beratung in Anspruch nehmen. Voraussetzung ist eine ärztlicher Bescheinigung, nach der die Untersuchung dazu geeignet und notwendig ist, um kardiale oder orthopädische Erkrankungen zu verhüten oder frühzeitig zu erkennen und ihre Verschlimmerung zu vermeiden.

Sofern weitere ärztlich bescheinigte Risiken vorliegen, aufgrund derer zusätzlich ein Belastungselektrokardiogramm, eine Lungenfunktionsuntersuchung und eine Laktatbestimmung erforderlich sind, können Versicherte auch diese erweiterten Leistungen in Anspruch nehmen.

Kosten

Die BKK W&F erstattet alle zwei Jahre 90 Prozent des Rechnungsbetrages, maximal 70 Euro pro Beratung und 170 Euro inklusive der genannten erweiterten Leistungen. Die Erstattungsunterlagen müssen bis spätestens 31.3. des Folgejahres bei der BKK WF eingehen. Eine Liste empfohlener Ärzte finden Sie auf der Webseite der Deutschen Gesellschaft für Sportmedizin und Prävention (DGSP).