Digitalisierung im Trend für Gesundheit

revista Cover

Was ist digitale Gesundheitskompetenz und wie kann unsere Gesundheit dadurch beeinflusst werden? Eine spannende Frage, die nun das Wissen der Versicherten in den Fokus rücken. Passend zur Digitalisierung stellen wir in der neuen Ausgabe der revista die Phileo App zur Gesundheitsförderung in Betrieben sowie unsere neuen digitalen Leistungen, wie den Online Hautcheck, mentalis – zur digitalen Nachsorge bei psychischen Erkrankungen und OrthoHeroBKK – Unterstützung bei Rücken- und Knieleiden vor.

Dass Papier geduldig ist und mit der digitalen Welt nicht immer mithalten kann, beweisen die aktuellen Entwicklungen rund um die Themen E-Rezept und E-AU. Bis zum Redaktionsschluss der aktuellen revista Ausgabe stand fest: “Das e-Rezept wird ab dem 1. Januar 2022 verpflichtend eingeführt” – so steht es nun auch im gedrucktem Kundenmagazin. Doch nachdem einige Versicherte die revista vielleicht bereits schon postalisch erhalten haben, kommt die aktuelle Meldung, dass die nötige Technik doch noch nicht flächendeckend zur Verfügung steht und daher die Umstellung verschoben wird. Gleiches gilt auch für die elektronische Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung. Ärztinnen sowie Ärzte dürfen weiterhin, soweit es deren Technik noch nicht zulässt, Krankschreibungen auf Papier ausstellen. In unserem Online Magazin der revista haben wir entsprechende Passagen bereits überarbeitet, so sind sie auf aktuellem Stand.